Daten öffentlich, frei verfügbar und nutzbar zu machen für mehr Transparenz, Innovation und Effizienz — das ist Open Data.

Opendata.ch ist die Schweizer Sektion der Open Knowledge Foundation.
Wir entwickeln Positionen und Projekte und tragen sie in die Medien.

Sichern Sie sich Ihr Opendata.ch/2018 Ticket

| 19. Apr 2018 | in Uncategorized | Keine Kommentare

Opendata.ch/2018 ist die führende Konferenz der Schweiz rund um das Thema offene Daten. Jährlich prägen wir die nationale Open-Data-Diskussion, mit VertreterInnen aus Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Journalismus, IT und weiteren Interessengebieten. Dieses Jahr wird die Konferenz am 3. Juli in St. Gallen von der Fachhochschule St Gallen und dem Verein Opendata.ch durchgeführt.

Es erwartet Sie ein diverses und dynamisches Programm mit dem Fokus auf konkrete Wertschöpfung dank offenen Daten. Hochrangige SprecherInnen aus der Schweiz und Europa widmen sich morgens in Keynote Präsentationen und nachmittags in interaktiven Tracks aktuellen Themen wie:

– Open Data Startups
– Open Smart Cities
– Open Data in der Wissenschaft
– Open Transport & Tourismus Data
– Blockchain für Open Data

Wie jedes Jahr wird die Opendata.ch/2018 Konferenz eine nachhaltige positive Wirkung auf die Rolle der offenen Daten in der Schweiz haben. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket und tragen Sie dazu bei. 

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://opendata.ch/2018

Open Data – the new Business Innovation Catalyst

| 21. Mrz 2018 | in Food, Forschung | Keine Kommentare

We’re excited that Heidi Gautschi, Gianluigi Viscusi and Christopher Tucci from EPFL took the first step in evaluating the concrete value of open data for business and innovation. In their newly conducted report on the role, value and impact of open data for businesses within the food system, they:

  • outline exemplary companies and institutions publishing as well as using open data,
  • have a close look at the value of the Open Food Data Hackdays 2017 and the consequent incubation, both coordinated by Opendata.ch, and
  • clarify how open data can be a catalyst for business.

As anticipated they agree with our thesis that “(…) open food data can drive business innovation. From startups to large multinationals, the role of open data in creating innovative products and services in the food industry is increasingly recognized.”

You can view and download the full report here:

Download (PDF, 408KB)

 

Opendata.ch/2018 Early Bird Tickets

| 12. Mrz 2018 | in Event | Keine Kommentare


Sichern Sie sich Ihr Early Bird Ticket

Es ist so weit, die Early Bird Tickets für die Opendata.ch/2018 Konferenz sind verfügbar. Sichern Sie sich bis zum 31. März Ihr vergünstigtes Ticket und helfen Sie mit, Open Data am 3. Juli in St. Gallen weiter voranzutreiben.

Mehr Informationen finden Sie unter Opendata.ch/2018.

Save-the-Dates: Open Data Events 2018

2018 finden auch in der Schweiz wieder einige spannende Events zu und mit Open Data statt. Save the Dates!

Bis heute (International Open Data Day, 3. März) wissen wir von folgenden:

16. März, Rapperswil
Micro Mapping Party, Anmeldung

10. April, Zürich
2. Workshop Opendata.ch 2020+

12. April, Zürich
2nd Open Data Beer, Host: Statistik Kt. ZH

25. April, Zürich
WikiData Zürich Meetup

28. April, Brugg
Open Education Day

30. Mai, Winterthur
Open Cloud Day

12. Juni, Biel
Fussverkehr Schweiz Fachtagung 2018: Zählungen und Datenmodelle für die aktive Mobilität

16. Juni, Zürich
Wikidata Zurich Datathon, Host: UZH, Anmeldung

22.–30. Juni, Zürich
MAKE Zurich Vol. II

3. Juli, St. Gallen
Opendata.ch/2018 Konferenz mit “Open Data Student Award” Preisverleihung

25.–26. August, Zürich
TWIST “Truth WithIn STatistics” Hackathon, Pre-Event der Schweizer Statistiktage 2018

7.–9. September, tbd.
Open Food Data x Smart Kitchen Hackdays

11.-13. September
CH Open Workshop Tage 2018

5.–6. Oktober, tbd.
Democracy Hackdays

19. Oktober
DINAcon 2018

26.–28. Oktober, Zürich
GLAM “Galleries, Libraries, Archives & Museums” Hackdays, Host: Landesmuseum

 

Ein Event mit Open-Data-Bezug fehlt in unserer Liste? Etwas ist falsch? Bitte bei info@opendata.ch mit den entsprechenden Informationen melden, merci!

Happy Open Data Day everyone!

Open Data Student Award

| 21. Feb 2018 | in Bildung, National | 2 Kommentare
Open Data Student Award

Offene Daten sind eine unabdingbare Folge der Digitalisierung. Darum haben sich die Vereine OpenData.ch und CH Open auf Anregung von Professor Stefan Keller (HSR) entschlossen, einen Studierenden-Preis zu stiften. Dieser Preis steht für herausragende Anwendungen von offenen Daten in Lehre und Weiterbildung. Als Sponsoren mit dabei sind die SBB, die Swisscom, Die Post sowie die Informatik-Firmen IBM (Schweiz) und Netcetera (Bern/Zürich).

Auszeichnung

  • Mit dem Award wird eine studentische Arbeit ausgezeichnet, die zuhanden der Gewinner mit einem Preisgeld honoriert wird, zu dem die obengenannten Beteiligten je CHF 200.- beisteuern.
  • Die Auszeichnung erfolgt an einer Opendata.ch-Konferenz, erstmals an der Opendata/2018.
  • Über die Auszeichnung entscheidet eine Jury.

Vergabe-Kriterien

  • Die studentische Arbeit verwendet in beispielhafter Weise Open Data (*) und/oder Open Government Data (OGD) mit Bezug zur Schweiz.
  • Sie verwendet wo sinnvoll Datenvisualisierung und offene Standards (Dateiformate, Webdienste).
  • Sie steht idealerweise für Open Science was auch Open Source einschliesst und ist reproduzierbar inklusive Rohdaten und Programmskripte.
  • Der/die Verfasser/in der Arbeit erklären sich mit der Eingabe sowie der Veröffentlichung der Arbeit und der Medien (Fotos und Videos) einverstanden.

Teilnahmeberechtigung

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden sowie Alumnis einer Schweizer Hochschule.
  • Die Arbeit ist eine offizielle Studienleistung, die im Rahmen einer Hochschule (inkl. Weiterbildung) erfolgreich abgeschlossen wurde und die nicht älter als drei Jahre alt ist (Stand Ausschreibung).
  • Die Arbeit ist auf Deutsch, Französisch oder Englisch geschrieben.
  • Es kann eine Übungs- oder Praktikumsarbeit sein oder eine Semesterarbeit bis zu einer Bachelor- und Masterarbeit. Die Arbeit kann einzeln oder im Team erstellt worden sein.

Jury

  • Die Jury besteht aus einem Vertreter/in von Opendata.ch, einem Vertreter/in von CH-Open sowie einem Vertreter/in des Studiengangs Informatik der HSR Hochschule für Technik Rapperswil.
  • Firmen sind nicht in der Jury vertreten, werden jedoch gebührend erwähnt (u.a. mit Logo).
  • Die Mitwirkung in der Jury wird publiziert und nicht gesondert vergütet.

Nominierung und Einreichung

  • Die Nominierung geschieht durch einen Betreuer der Arbeit, eine Lehrperson oder jemand anderes aus dem Umfeld in vorgängiger Absprache mit den Verfassern/Studierenden/Alumnis.
  • Die einreichende Person schreibt in einem Begleitschreiben (Mail) in vier bis fünf eigenen Sätzen, warum die Arbeit preiswürdig ist.
  • Inhalt der Einreichung (nebst Begleitschreiben):
    • Die originale Studienleistung (Format PDF).
    • Eine Kurzbeschreibung der Arbeit (400 Wörter) mit zwei bis drei Abbildungen (Format PDF).
  • Die Einreichung muss vor 31. Mai 2018 vollständig und fristgerecht erfolgen per Mail an Professor Stefan Keller. Über den Preis wird keine Korrespondenz geführt.
Load More