Vorstandssitzungen: Die Termine für die kommenden Vorstandssitzungen sowie die Protokolle der vergangenen Sitzungen stehen hier zur Einsicht zur Verfügung: Board Meetings

 

André Golliez, Präsident


André Golliez 
studierte 1981-86 an der ETHZ Informatik. Er arbeitete anschliessend als IT-Manager in der Maschinenindustrie und im Finanzsektor. 1999 gründete er zusammen mit Partnern die Firma itopia ag und spezialisierte sich auf die strategische IT Beratung für öffentliche Verwaltungen. Seit Juli 2015 ist er mit der Firma Golliez Open Data Consulting unterwegs. Von 2004–2009 war André Golliez Präsident der Schweizer Informatik Gesellschaft und leitete in dieser Funktion das Jahr der Informatik 2008 (informatica08). 2010 rief er zusammen mit Freunden die Open Data Initiative Schweiz ins Leben. Folgen Sie André auf Twitter: @golliez

Hannes Gassert, Vizepräsident

1aba31dHannes Gassert ist Web-Unternehmer, Autor und Community Organisator an der Schnittstelle zwischen Technologie, Medien und Kultur. Er studierte Informatik und Medienwissenschaften und vertritt als Mitgründer und Verwaltungsrat von Liip (“Agile Web Development”) und des Onlinegame-Startups Skim, als Vorstandsmitglied /ch/open und LIFT wie auch mittels Event-Serien wie etwa Webtuesday oder Netzzunft den Standpunkt “Technologie ist Kultur”. Davon ausgehend arbeitet er an einer Reihe interdisziplinärer Innovationsprojekte. Open Government Data, Open Source und offene Standards sind für Gassert entsprechend primär auch Treiber nachhaltiger Innovation in Wirtschaft und Gesellschaft. Folgen Sie Hannes auf Twitter: @hannesgassert

Barnaby Skinner, Datenjournalist

Barnaby Skinner ist Journalist und Technologie-Redaktor bei der SonntagsZeitung. In seinem Geschichtsstudium an der Universität Basel galt seine Aufmerksamkeit der Industriellen Revolution. Als Journalist fokussiert er sich auf die Digitale Revolution. Weitere Publikationen, für die er in den vergangenen zehn Jahren als Autor oder redaktioneller Mitarbeiter tätig war, umfassen Monocle, Das Magazin, The Daily Star (Dhaka), The Daily Star (Beirut), Basler Zeitung und das St. Galler Tagblatt. Von 2002 bis 2006 hat er als Chefredaktor das Nachrichtenportal news.ch geleitet. Folgen Sie Barnaby auf Twitter: @BarJack

Dr. Christian Laux, Rechtliches

Christian Laux, LL.M., ist Gründer der LAUX LAWYERS AG, einer auf Fragen zum IT-Recht spezialisierten Kanzlei. Christian hat langjährige Erfahrung mit technologiebezogenen Rechtsfragen, sowohl als extern beratender Anwalt als auch als Inhouse Legal Counsel, und berät Klienten zu allen technisch geprägten Rechtsfragen. Bei Opendata.ch kümmert sich Christian um die rechtlichen Aspekte der Handhabung von Daten, namentlich in der Verwaltung (Open Government Data). Christian hat Rechtswissenschaften in Zürich, Paris und an der Stanford University (CA/USA) studiert und zu den Grundlagen der Auslegung von Verträgen über urheberrechtlich geschützte Inhalte promoviert. Christian spricht Deutsch, Englisch und Französisch und Russisch. Folgen Sie Christian auf Twitter: @lauxandlaw

Dr. Antoine Logean, Kommunikation Romandie

Antoine Logean doktorierte in pharmazeutischer Chemie an der ETH Zürich und an der Universität Louis Pasteur in Strasbourg. Er ist Experte für serviceorientierte Softwarearchitektur, Datenintegration mit Linked Data, modellgetriebener Softwareentwicklung und Chemoinformatik, insbesondere Molekulare Modellierung. Derzeit arbeitet Antoine Logean als Data Scientist in Casualty R&D bei SwissRe in Zürich. Folgen Sie Antoine auf Twitter: @ecolix

Oleg Lavrovsky, Crowdsourcing Champion

Als Kanadier mit russischen Wurzeln kam Oleg 2002 in die Schweiz. Heute lebt er mit seiner Familie in Bern und arbeitet als selbständiger Softwareentickler bei Datalets.ch. Durch sein Engagement mit vielen Start-ups und Firmen sowie den beiden ETHs ist er Experte in Internet-Beratung, Programmierung und Datenverwaltung. Er ist ein begeisterter Organisator und Coach von öffentlichen Workshops und Hackdays – wie unter anderem von make.opendata.ch. Sein Anliegen ist es, lokale Communities zu stärken und in einer zunehmend von Daten abhängigen Welt nachhaltige Brücken zu bauen. Er ist zuständig für die Arbeitsgruppe School of Data. Folgen Sie Oleg auf Twitter: @loleg

Andreas Amsler, Kommunikation Deutschschweiz

Andreas Amsler ist e-Politik-Startup-Mitgründer, Open Data-Förderer und -Anwender der ersten Stunde. Er besitzt spezialisierte Erfahrungen in den Bereichen e-Demokratie, e-Partizipation und Community Building. Beruflich setzt er sein Know-how als Business Developer bei Liip (“Agile Web Development”) für innovative Webprojekte ein. Als Gründungsmitglied des Vereins Opendata.ch ist er für Community und Kommunikation in der Deutschschweiz verantwortlich und Mitorganisator der make.opendata.ch-Hackdays. Politisch versiert und breit vernetzt, selbst jedoch nicht an eine Partei gebunden, setzt er sich für die Steigerung von Wissen und Know-how von Open Government Data in Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit ein. Folgen Sie Andreas auf Twitter: @andreasamsler

Dr. Matthias Stürmer, Kontaktperson Verwaltung Deutschschweiz

Dr. Matthias Stürmer ist Oberassistent an der Universität Bern, leitet die Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit am Institut für Wirtschaftsinformatik und lehrt im Bereich Open Data, Datenmanagement und Visualisierung. Stürmer ist Vorstandsmitglied des Vereins /ch/open, Geschäftsleiter der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit und Berner Stadtrat. Folgen Sie Matthias auf Twitter: @maemst

Friedemann Bürgel, Finanzen

friedemannFriedemann Bürgel fand als Enthusiast für Innovation und Technologie zur Informatik und hat einen Abschluss in Umweltnaturwissenschaften der ETHZ. Er gründete mehrere Firmen, u.a. 1991 die Relog AG, aus der 1995 search.ch hervorging. Seit 2010 ist er bei der Netcetera AG als Standort Manager Bern und Projektleiter tätig. Sein Engagement für Open Data fusst auf der Ansicht, dass der freie Austausch von Informationen dem Gemeinwohl Nutzen stiftet und Innovationen fördert. Sein besonderes Interesse gilt der Förderung von offenen Daten im ÖV und in der Forschung. Folgen Sie Friedemann auf Twitter: @friedepeace

Catherine Pugin

platzhalter-weiblichCatherine Pugin a étudié à l’Université de Fribourg et y a soutenu une thèse de doctorat en informatique dans le domaine de l’ingénierie documentaire, plus particulièrement de la modélisation et la transformation des documents structurés. Elle a travaillé ensuite en tant qu’experte informatique auprès du Préposé fédéral à la protection des données et à la transparence. Elle est actuellement responsable de projets au sein de la fondation TA-SWISS, le centre d’évaluation des choix technologiques qui se charge d’évaluer les chances et les risques des nouvelles technologies afin d’offrir une base de décision au monde politique. Parallèlement, elle a co-fondé la société Datastory active dans le domaine de l’analyse et de la visualisation de données.
Suivez Catherine sur Twitter: @catherinepgn

Martin Grandjean

martingrandjean4Martin Grandjean est chercheur en histoire contemporaine à l’Université de Lausanne. À la croisée des « humanités numériques », des data-sciences et du design d’information, ses recherches portent sur les apports de l’analyse et de la visualisation de données dans les sciences humaines et sociales. Il est porte-parole de l’Association francophone des humanités numériques (Humanistica) et membre du comité de l’Alliance of Digital Humanities Organizations (ADHO). Suivez Martin sur Twitter: @GrandjeanMartin

Alexandre Cotting

013_img_6875Alexandre Cotting est professeur en informatique de gestion à la HES-SO Valais-Wallis à Sierre. Passionné de prototypage rapide et d’outils de créativités il a participé dès 2012 à l’organisation de hackathons qu’il a implémentés au sein de l’école à Sierre. Il enseigne les concepts “Open” dont l’open data dans ses cours et développe des projets de recherche appliquée dans ce domaine en Valais.