MAKE Open Tourism Data Hackdays

Abenteuer, Reisen, Ferien, Urlaub – Wörter, die unsere Herzen höher schlagen lassen. Aus diesem Grund freuen wir uns besonders, hiermit die MAKE Open Tourism Data Hackdays 2017 ankünden zu können. 

Bekanntlich verfolgt unser Verein 3 übergeordnete Ziele: Transparenz, Innovation und Effizienz. Während wir uns mit den Election Hackdays im 2015 der Transparenz und mit den Energy Hackdays im 2016 der Effizienz gewidmet haben, dreht sich in diesem Herbst alles um Innovation – genauer gesagt um Innovation im Bereich Tourismus.

Ergebnisse 2017 auf einen Blick

Am 27. und 28. Oktober 2017 erwarten wir euch – Entwickler/innen, Designer/innen, Tourismusbegeisterte und Interessierte – im Sport- und Kongresszentrum in Arosa und entwickeln alle gemeinsam innovative Ideen für das Tourismusbüro und die Tourismusdestination der Zukunft.

Spannende Programmpunkte

Veranstaltungsbeginn:
Ideen & Daten präsentieren

Gleich zu Beginn des Anlasses können Datensets und Ideen präsentiert werden. Bereits vor dem Anlass sammeln wir hier eure Projektideen und hier spannende Datensätze.

Samstag:
Mapathon 

Am Samstag habt ihr die einmalige Gelegenheit, mit Open Street MapExperten/innen die Karten von Arosa zu erweitern und alle Infos, die für Touristen/innen interessant sind, zu erfassen – so beispielsweise Aussichtsorte, Bänklis zum Ausruhen, öffentliche Feuerstellen oder Toiletten. Das ganze findet draussen statt und eurer Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt 😉

Die Tourismus Hackdays finden im “Sport- und Kongresszentrum” in 7050 Arosa statt. Hier findet ihr eine Wegbeschreibung ab dem Bahnhof Arosa zum Veranstaltungsort:

Falls jemand mit dem Auto anreist, gibt es hier weitere Infos zu den Parkmöglichkeiten.

Und auf den folgenden Fotos könnt ihr den Veranstaltungsort sehen:

Übernachten werden wir im Hotel Sunstar in Arosa, Seewaldweg, 7050 Arosa. Das Hotel ist ca. 15 Gehminuten vom Veranstaltungsort entfernt. Verfügbar sind Einzel-, Doppel-, Dreibett- und Vierbettzimmer mit eigenem Bad. Einchecken könnt ihr bereits am Freitagnachmittag. Einfach euren Namen an der Rezeption nennen und dann erhaltet ihr den Schlüssel.

Wer in der Nacht durcharbeiten möchte, kann dies in einem der zahlreichen Aufenthaltsbereiche des Hotels Sunstar tun:

Tagesprogramm


Die Make Open Tourism Data Hackdays werden im Rahmen des vom Bund geförderten INNOTOUR-Projekts Tourist Office 3.0 durchgeführt und von folgenden Partnern auf unterschiedliche Art und Weise unterstützt:
OpenStreetMap SchweizArosa TourismusSBB CFF FFS, Rhätische BahnInstitut für Tourismuswirtschaft der Hochschule Luzerngutundgut, Netcetera, Die Ergonomen und Mastercard Schweiz unterstützt.