8. – 9. April 2016: Swiss Open Energy Data Hackdays

Das Programm ist verfügbar unter make.opendata.ch/energy.
Da finden Sie alle Informationen bzgl. Anreise, Treffpunkte und Tagesablauf.

foto_edi-1024x596

Am 8. und 9. April 2016 finden die Open Energy Data Hackdays parallel an zwei verschiedenen Orten und unter dem make.opendata.ch label statt. Diesmal stehen die Hackdays ganz unter dem Motto:
Wir gehen dorthin, wo die Energie herkommt!

Grimseltor (Innertkirchen):
Das Grimseltor bietet Platz für 45 Teilnehmer/innen und liegt liegt in Innertkirchen, nahe des Grimsel-Staudamms.
Veranstaltungsort: Grimseltor, Grimselstrasse 2, 3862 Innertkirchen
Übernachtung: Hotel Urweider. Zur Auswahl stehen Einzelzimmer, Doppelzimmer, Viererzimmer und Zehnerzimmer. Beim Kauf des Tickets kann die Zimmerkategorie ausgewählt werden. Abhängig von der präferierten Zimmerkategorie variert der Ticketpreis.
Anreise: Via Interlaken Ost – Meiringen bis Haltestelle Innertkirchen Grimseltor. Treffpunkt ist Freitagmorgen 10:00 Uhr im Grimseltor in Innertkirchen. Ankunft um 09:52 mit der Regionalbahn in Innertkirchen, Haltestelle Grimseltor. 

Mont Crosin
Der Hackathon für die französischsprachige Schweiz findet im Chalet “Vert-Bois” auf dem Mont Crosin statt, in der Nähe der Solarfarm und des grössten Windkraftwerks der Schweiz. Hier gibt es Platz für insgesamt 25 Teilnehmende. 
Veranstaltungsort: Auberge Vert-Bois (http://www.vert-bois.ch/)
Übernachtung: Übernachtungsmöglichkeiten gibt es direkt in der Auberge Vert-Bois (Platz für 14 Personen)

Mitmachen
Die Open Energy Data Hackdays richten sich an Entwickler, Visualisierer, Querdenker, Designer, Journalisten, Energiespezialisten und -Interessierte. Tickets sind verfügbar auf Eventbrite.
Falls Sie als Energiedaten-Lieferant ein Partner dieser Veranstaltung werden möchten, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf via info@opendata.ch

Weitere Infos zu den make.opendata.ch Energy Hackdays
Es handelt sich bei den Open Energy Data Hackdays um eine weitere Veranstaltung, bei der die Nutzung offener Daten im Zentrum steht. Denn der Zugang zu, sowie auch der Gebrauch von offenen Daten fördert die Auseinandersetzung mit einem Thema und trägt einerseits zu einem besseren gemeinsamen Verständnis einer Materie bei, und führt andererseits oft auch zur Entwicklung von grossartigen Anwendungen, aufschlussreichen Visualiserungen und ruft weitere spannende Fragen auf:

  • Wie können wir Daten nutzen, um die elektrische Mobilität einfacher, besser und reibungsloser zu gestalten?
  • Wie können wir die Daten nutzen, um unser Zuhause und unseren Arbeitsplatz effizienter zu heizen, kühlen und managen?
  • Wie können wir Daten nutzen, um unser Energiesystem besser zu verstehen – von der Produktion über die Distribution bis hin zu unserem eigenen Konsum. Und können wir verständlicher und besser darüber kommunizieren?
  • Wie können Daten helfen, die Energie auf effizientere Art und Weise zu nutzen?

Lasst uns am 8. und 9. April dank offenen Energie-Daten unser gemeinsames Energie-Verständnis verbessern und an Lösungen arbeiten, welche dazu beitragen können, in Zukunft die Energieeffizenz in der Schweiz zu steigern.

Der Open Energy Data Hackday ist eine Initiative des IDS Datenwelten der Hochschule Luzern und des Schweizer Vereins Opendata.ch. Energie SchweizKraftwerke Oberhasli und opendata.swiss unterstützen die Veranstaltung als Partner.

Falls auch Sie als Energiedaten-Lieferant  oder Partner die Veranstaltung unterstützen möchten, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf via info@opendata.ch.