Offener Brief zur neuen Smartphone-App von Entsorgung & Recycling Stadt Zürich

Veröffentlicht von am Dez 1, 2014 in Apps, Zürich | 2 Kommentare

Bildschirmfoto 2014-12-01 um 09.01.49Nachdem Entsorgung & Recycling Stadt Zürich ERZ die Smartphone-App Sauberes Zürich angekündigt hat, veröffentlicht der Präsident von Opendata.ch, André Golliez, einen offfenen Brief.
Golliez begrüsst die Einführung des elektronischen Kommunikaitonsmittels grundsätzlich, empfindet es jedoch als Affront und Geringschätzung zivilgesellschaftlichen Engagements, dass ERZ sich nicht frühzeitig mit den eherenamtlichen Entwicklern der Gratisapp Entsorgung Zürich App in Verbindung gesetzt hat. Diese App gilt als Vorzeigebeispiel, “wie dank Open Government Data kreatives zivilgessellschaftliches Potential freigesetzt werden kann.” Schliesslich hätten dadurch erhebliche IT-Kosten eingespart und die unnötige Ausgabe von Steuergeldern verhindert werden können.

Updates:

03.12.2014: Lesen Sie die Antwort von Stadtrat Filippo Leutenegger, Vorsteher des Tiefbau- und Entsorgungsdepartements, auf den offenen Brief des Präsidenten von Opendata.ch.

15.12.2014: André Golliez hat sich mit Urs Pauli (CEO ERZ), Leta Filli (Mediensprecherin ERZ) und Michael Grüebler (Leiter der Abteilung Services und Geschäftsleitungsmitglied Statistik Stadt Zürich) zu einem klärenden Gespräch getroffen. Die Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie hier.

  • Odi

    Im Brief steht, der sei an die Opendata.ch Mailingliste verschickt worden. Leider finde ich den entsprechenden Thread nicht (https://lists.okfn.org/pipermail/okfn-ch/). Hab ich das verpasst oder wurde das noch nicht verschickt?

    Oder gibt es irgendwo sonst noch eine öffentliche Diskussion über dieses Thema?

  • Muriel Staub

    Hallo Odi, danke für den Hinweis. Der Brief wurde noch via Twitter und Facebook kommuniziert, die eMail an die Mailingliste jedoch ist (aus Versehen!) noch in meinem Postausgang :-(
    Werde das gleich nachholen. Viele Grüsse und nochmals Danke!